Was soll ich bloß heute kochen?

Wer kennt es nicht? Man steht am Abend oder mittags vorm Kühlschrank bzw. Tiefkühlschrank und fragt sich … was soll ich heute bloß kochen? Ich denke es geht vielen Müttern so. Manchmal war der Tag einfach schon so chaotisch das man mit leeren Kopf da sitzt und einfach nicht weiß, was auf den Tisch kommen soll. Als typische Alternative kommen dann die schnellen Gerichte – Fischstäbchen, Spaghetti, Pizza, usw. – zur Auswahl. Die Frage nach dem Gesund brauchen wir uns an dieser Stelle nicht mehr fragen.

Bei mir war es genau so. Manchmal ist man einfach da gestanden und wusste einfach nicht was. Ja, dann geht man halt nochmal schnell los in den Supermarkt, schon zum 3mal diese Woche, ganz spontan natürlich ;-). Irgendwann bin ich dann da gesessen und habe mir einfach überlegt: Was aber wäre eine schlauere Alternative? Was schont die Nerven und vor allem den Geldbeutel? Seien wir uns mal ehrlich, wenn man wirklich 2-3 mal die Woche in den Supermarkt rennt, dann kommt eben nicht nur das in den Einkaufswagen, was wir zu diesem Zeitpunkt wirklich benötigen, sondern auch diese spontanen Käufe. Um das zu vermeiden habe ich mir irgendwann ein kleines System überlegt – Mein kleines System -.

 

So erstelle ich mir meistens am Freitag einen Plan für die ganze kommende Woche. Darunter schreibe ich mir die Zutaten, die ich für das entsprechende Gericht benötige. Und am gleichen Blatt habe ich mir auf der rechten Seite eine Einkaufsliste dazugedruckt, die ich mir abschneide und so habe ich alle Gerichte und auch meine Einkaufsliste gleich bei der Hand. Das mache ich Woche für Woche. Wobei ich meine Wochenplanung nie wegschmeiße, da ich sie ja für eine andere Woche mal wieder hernehmen kann.

 

Lustigerweise habe ich einmal zufällig beim Surfen im Netz so eine Vorlage gefunden. Die eigentlich das selbe beinhaltet was ich sowieso schon gemacht habe. Auch diese Seite wird erwähnt (www.hallo-eltern.de). Von hier stammt auch der Vordruck im Titelbild.

 

<a href=“https://www.bloglovin.com/blog/19125313/?claim=mufh3yaytcj“>Follow my blog with Bloglovin</a>

Was dir auch gefallen könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.